Falls Ihr Friseur mal keinen Rat weiß, haben wir vielleicht einen Tipp für Sie.

Bleiben Sie informiert! Ganz nach Wunsch durch Magazin, Instagram, LinkedIn, Facebook oder unsere Newsletter.

Glossar

Gute Produktdaten – die Grundlage für funktionierenden E-Commerce

Wenn es um Online-Shops jeglicher Art geht, spielen Produktdaten eine grundlegende Rolle, denn ohne sie könnte ein Kunde keine näheren Informationen zu einem Produkt erfahren. Produktdaten enthalten beispielsweise Größe, Gewicht, die genau Farbe und weitere Informationen zum Material, zur Verpackung und Bilder des Produktes. 

Kein Online-Handel ohne Produktdaten von hoher Qualität

Kunden fühlen sich bei einer Shopping-Experience, in welcher Produktinformationen fehlen, unwohl und neigen seltener zum Kauf. Kaufen sie dennoch und das Produkt entspricht auf Grund fehlender Daten nicht ihren Vorstellungen kommt schnell Unzufriedenheit auf. Aber auch das Potential von Produkten, die nicht in der Suche des Shops gefunden werden können, bleibt grundlos ungenutzt. Um so etwas vorzubeugen, lohnt sich die Pflege, Kontrolle und Automatisierung von Produktdaten. 

Da im E-Commerce von den meisten Unternehmen große Datenmengen zusammenkommen, werden spezielle Systeme zum Management dieser Informationen benötigt. Diese Systeme können zum Beispiel PIM-Systeme, ERP-Systeme oder MDM-Systeme sein und sichern im Unternehmen die Qualität und Vollständigkeit der Produktdaten.

PIM als optimales System für Produktdaten

Ein PIM-System managed automatisiert die Qualität, Richtigkeit und Vollständigkeit von Produktdaten. Ist ein PIM richtig aufgesetzt und implementiert unterstützt es zuverlässig die Arbeit rund um Produktbeschreibungen und Informationen. Ist die grundlegende Datenqualität nicht ausreichend, müssen die fehlenden Produktdaten manuell nachgepflegt werden. Für diesen Fall haben wir bei uns mehrere Spezialisten vor Ort, die diese Aufgabe auch für Sie übernehmen können.

Die im PIM hinterlegten Informationen verkürzen die Time-To-Market erheblich und steigern die Customer-Experience, da qualitative Produktdaten die Zahl der Retouren und Fehlkäufe senkt, indem sie den Kunden das gewünschte Ergebnis liefert. Aber auch Online-Händler und Hersteller haben einen immensen Vorteil durch die Optimierung von Produktdaten, denn es erhöht die Übersichtlichkeit des eigenen Warenlagers und verbessert die Koordination zu den Händlern. 

Handelt es sich besonders um Mediendaten, wie etwa große Mengen an Fotos und Videos, kommen MAM-Systeme in Frage, welche auf solche Art von Produktinformationen spezialisier sind. Handelt es sich insbesondere um Kontaktdaten kommt ein ERP-System in Frage. Zusammen mit einem PIM-System bilden sie in der richtigen Abstimmung ein digitales Ökosystem, welches Ihnen große Mengen an Arbeit abnimmt. Diese Systeme müssen folglich genau aufeinander abgestimmt sein, um optimal zusammenzuspielen und die richtigen Daten zur richtigen Zeit in den verschiedenen Kanälen bereitzustellen. 

Gründe für Probleme mit Produktdaten

In einer Vielzahl von Unternehmen liegen Produktdaten fehlerhaft oder nicht vollständig vor. Ein häufiger Grund bei größeren Unternehmen ist Silodenken in den einzelnen Bereichen, sodass Daten teilweise mehrfach in unterschiedlichen Systemen gepflegt werden, was zur unnötigen doppelten Pflege oder zu nicht Beachtung von Produktinformationen führt.

Eine der größten Herausforderungen für Shop-Betreiber ist das schnelle Erweitern des Sortiments zum Beispiel im Zuge einer Expansion, sodass Produktdaten nicht mehr rechtzeitig vervollständigt werden oder teilweise schon veraltet sind.

Zudem fehlt mehrfach ein Verantwortlicher, sodass diese Arbeit nur On-Demand und mit fehlender fachlicher Richtigkeit geschieht. In anderen Fällen fehlt der Überblick, über die Daten, die von den Herstellern und Lieferanten, teilweise in sehr unterschiedlichen Qualitäten geliefert werden. Ergebnis sind oben genannte Probleme, die den potenziellen Kunden schnell vom Kauf abwägen lassen.

Fazit

Fazit ist also, dass die Qualität von Produktdaten einen immens positiven Einfluss auf die Conversions in einem Online-Shop haben, zu weniger Retouren und langfristig auch zu weniger Arbeit führen, wenn das richtige Management-Tool für diese genutzt wird. Das spart Ressourcen jeglicher Art und legt den Grundstein für weitere Automatisierungsprozesse, welche ebenfalls die Effizienz des Online-Handels erhöhen. Des Weiteren können Produktinformationssysteme, die kontinuierlicher Verbesserung durch gute Produktdaten unterliegen, sich schneller den neuen Anforderungen des Marktes, der Kunden und der digitalen Welt anpassen. 

 

Wie steht es um Ihre Produktdaten? Verbesserungsbedürftig?

Wir unterstützen Sie neutral bei der Verbesserung dieser!

 

Hier Kontakt aufnehmen!