So viel mehr als nur ein PIM-System: Product Experience Management (PXM).

Profitieren Sie von einer ganzheitlichen PXM-Wertschöpfungskette.

Best-in-Class Product Experience Management entsteht durch konsistente Verankerung in den Geschäftsprozessen.

Produktdaten sind kein Selbstzweck. Eine Wertschöpfung entsteht erst durch die Wandlung in hochwertigen Content. Dieser ist im besten Fall der Zielgruppe entsprechend aufbereitet. Dementsprechend verstehen wir Product Experience Management (PXM) als die konsequente Weiterentwicklung von Product Information Management (PIM).

PIM Projekte fokussieren aus Auswahl und Einführung von PIM-Systemen. PXM klammert die für Produktdaten relevante Prozesse zwischen Supplier (Händler) und Customer (Kunde). Product Experience Management ist damit die unverzichtbare Basis für eine großartige Customer Experience, die auch zur emotionalen Bindung Ihrer Kunden an die Marke beiträgt.

Viele Unternehmen haben erkannt, dass die Anreicherung der Produktinformationen bereits bei Sortimentierung und Kategorisierung integraler Bestandteil von Data Driven Geschäftsprozessen sein sollten. Das geht später auch über die Versorgung der Touchpoints hinaus. PXM Projekte sind daher Querschnittprojekte, an denen neben der IT auch Fachbereiche wie E-Commerce, Sales und Marketing beteiligt sind. Gerade Marketer kennen die Anforderungen, die zu einer inspirierenden Customer Experience führen, im Detail.

Unter Product Experience Management (PXM) verstehen wir die Wertschöpfungskette vom Onboarding von Lieferantendaten bis zum Kanal oder Touchpoint.

Sortimentierung und Kategorisierung von Produkten

Schon bei der Sortimentierung werden wichtige Grundlagen für die Product Experience gelegt. Strukturierung und Kategorisierung der Produkte sollten auch immer vom Ende her, also der Customer Experience, gedacht werden. So können Produktinformationen schon während des Entwicklungsprozesses ergänzt und in der optimalen Struktur abgelegt werden.

Organisation, Governance, PIM & MAM, Prozesse

Solide Basis für Product Experience Management (PXM) und der Digitalisierung der Prozesse von Sales und Marketing ist die Einführung eines PIM-Systems. PIM ist Plattform zur Sammlung, Anreicherung und Ausgabe des richtigen Contents. Ein MAM System ergänzt in der Regel die PIM Lösung. Dabei sind konsistente Produktinformationen neben Datenqualität und Umfang relevant für die spätere Customer-Experience.

Content Design, Classification Design

Mit der Klassifikation Ihrer Produkte bringen Sie eine intelligente Struktur in Ihre Produktinformationen. Orientiert an bspw. E-Commerce, Kunde und Markt entsteht damit auch ein Datenmodell, das die Anforderungen der Product Experience abbildet. Neue Kanäle und Anforderungen können rasch integriert werden.

Beim Produkt-Content spielt auch der Kontext, in dem Produkte ansprechend inszeniert werden, eine wichtige Rolle für das Produkterlebnis.

Content Produktion, Content Automation

Eine effiziente Produktion des Contents ist im nächsten Schritt wichtig. So wird auch das wirtschaftliche Interesse im Unternehmen sichergestellt. Mit welchen Lieferanten können die Produktdaten produziert werden? Welche Prozesse sind für den Austausch von Informationen und Produktdaten optimal? Welches Timing muss zugrunde gelegt werden? Die Zukunft liegt sicher in der fortschreitenden Automatisierung bei der Erstellung von Produkt-Content, wie bspw. automatisierte Texterstellung oder Image Tagging. Die Zahl der am Markt etablierten Lösungen steigt kontinuierlich.

forbeyond - Für Konzeption und Umsetzung Ihrer Product Experience Strategie

Um die Wertschöpfung der Produktdaten zur vollen Geltung kommen zu lassen, verfolgen wir in PIM Projekten eine ganzheitliche neutrale PIM Beratung. Neben einem inspirierendem und strukturierten Content Design werden unter anderem auch Fragen der IT Bebauung geklärt. Ein weiterer Fokus liegt auf der organisatorischen Einbettung von PIM in das Unternehmen. Erfahrene PIM Berater begleiten Sie bei der konsequenten Umsetzung Ihrer Produktdatenstrategie von der Strategie über die Konzeption bis hin zur Umsetzung.

Der Auswahl und Einführung eines zukunftssicheren PIM Systems kommt natürlich eine zentrale Bedeutung zu. Unser Vorgehen bei der neutralen PIM Beratung ist vielfach erprobt und Basis erfolgreicher PIM Projekte. Wir haben in den letzten Jahren immer wieder bewiesen, dass wir uns sehr schnell auf spezifische Fragestellungen, neue Branchen und unterschiedlichste Geschäftsmodelle einstellen können. Unsere Referenzen beinhalten viele Key-Player des Marktes. Überzeugen auch Sie sich von den Vorteilen der neutralen PIM Beratung von forbeyond.

Person die über Daten nachdenkt

Daten an sich haben noch keinen Mehrwert. Erst die Product Experience, das Erlebnis aus dem Einsatz der Daten generiert Werte.

Jetzt Kontakt aufnehmen